To Let Somebody Go – Gegangenwerden auf Englisch

Sprachliche Schönfärberei ist mittlerweile nicht nur im Land der unbegrenzten politischen Korrektheit gang und gäbe, sondern setzen sich auch bei uns mehr und mehr durch. Verständlich ist, wenn sich ein Angehöriger des Stammes der Sinti und Roma von dem Begriff Zigeunerschnitzel auf den Schlips getreten fühlt, aber warum man einen Verlust inzwischen als negatives Wachstum bezeichnet, ist nicht immer einleuchtend.

In den USA ist man sprachlich auf die Erfordernisse eines fluktuierenden Arbeitsmarktes gut vorbereited, indem man sich der Phrase „to let somebody go“ bedient, was andeutet, dass der so Angesprochene ohnehin das Arbeitsverhältnis beenden wollte.

zum Beispiel:

I am sorry, we will have to let you go, because of internal reasons.

andere Begriffe für Kündigung:

to get the boot, to fire, to make redundant, to lay off

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.