individueller Englischkurs von Muttersprachler USA


Kommaregeln Englisch


Die Kommaregeln im Englischen sind weniger kompliziert als im Deutschen, und wenn Sie sich einen englischen Text ansehen, werden Sie merken, dass die Anzahl der gesetzten Kommas, deutlich geringer ist als in einem deutschen.


Kommaregeln Englisch


In längeren Sätzen werden Kommas oft dazu benutzt zwei Hauptsätze mit verschiedenen Subjekten von einander zu trennen:


John graduated in 2010, and his father was very happy about it.


Wird ein Satzgefüge durch einen Nebensatz eingeleitet, wird er vom Hauptsatz durch ein Komma abgetrennt.


If you wait too long, you wont get it.


Before you go, make sure, that all the the windows are shut.


Ist der Nebensatz nachgestellt, entfällt das Komma:


You can quit if you don´t like it.


Im Gegensatz zum Deutschen, wird die indirekte Rede nicht durch ein Komma vom einleitenden Satz abgetrennt:


He told me (that) english-munich.de was as fantastic site.


Ebenso beim indirekten Fragesatz:


I wonder if I can do it.


Ein Relativsatz wird vom Hauptsatz nur dann mit einem Komma getrennt, wenn die darin enthaltene Information nebensächlich ist, d.h. wenn Sie im Gedanken „by the way“ einfügen können.


I moved to Munich, where the rents are very high.


Ist die Information entscheidend, bzw. definierend, im Bezug auf das Verständnis des Satzes, erfolgt kein Komma.


The number (that) you gave me is wrong.


People who drink alcohol have sometimes problems.


Auf einleitende, oder kommentierende Adverbien folgt ein Komma.


Unfortunately, I don´t like it.


The dog, however, was asleep.

Kommaregeln Englisch








Kommaregeln Englisch